Beratung & Coaching

Individuell & für Paare

Beratung & Coaching

In manchen Lebenssituationen oder gar Lebenskrisen fällt es schwer selbst eine geeignete Lösung oder einen guten Umgang mit der neuen Situation zu finden. Daher biete ich auch unterstützende Gespräche für kritische Schwellensituationen an, wie Schwangerschaft, unerfüllter Kinderwunsch, Trennungen, Tod eines geliebten Menschen,  Elternschaft, berufliche Veränderungen oder Übergang in den Ruhestand.

In langjährigen Partnerschaften kann es vorkommen, dass sich Partner wie festgefahren und im wahrsten Sinne des Wortes „sprachlos“ fühlen. Immer wieder kommt es zu denselben Streitigkeiten, die die Partnerschaft belasten. Im Rahmen der Paarberatung möchte ich Sie darin unterstützen, bestehende Probleme der Beziehung zu identifizieren und Lösungsansätze, die für beide in Frage kommen, herauszuarbeiten. Dabei spielen die Lebensgeschichten beider Partner sowie die Paargeschichte als Ganzes eine wichtige Rolle. Vereinbaren Sie gern einen Termin zum gegenseitigen Kennenlernen und finden Sie heraus, ob eine Paartherapie in meiner Praxis für Sie der richtige Schritt ist.

psychologist-z-04
FAQ

Häufig gestellte Fragen

In einem Erstgespräch werde ich mir ein Bild von Ihrer Problematik verschaffen. Ob eine Indikation für eine Psychotherapie vorliegt, oder ob es bei Ihrem Anliegen eher um Inhalte für Beratung bzw. Coaching handelt, werde ich Ihnen nach unserem Gespräch mitteilen und Ihnen eine Empfehlung aussprechen.

Nehmen Sie hierzu bitte Kontakt zu mir auf. Ich werde Ihnen entweder bereits am Telefon Auskunft darüber geben können, oder im Rahmen eines Erstgeprächs. Eine erste Übersicht an Behandlungsschwerpunkten finden Sie hier

Bis zu vier probatorische Sitzungen stehen Patient und Therapeuten zur Verfügung, bis der Antrag auf Psychotherapie bei der Versicherung gestellt werden muss, um eine Psychotherapie zu beginnen. Die Probatorischen Sitzungen können ohne vorherige Antragsstellung durchgeführt werden und werden Ihnen von der Versicherung rückerstattet. Erst die Psychotherapie nach der Antragsstellung ins antragspflichtig. Die meisten privaten Krankenversicherungen und die Beihilfe verlangen eine schriftliche Antragsstellung, um die ich mich kümmere. Sie brauchen lediglich die Antragsformulare bei Ihrer Versicherung anzufordern. Ich werde mit Ihnen alle nötigen Schritte persönlich und transparent im Erstgespräch besprechen.